Genus vs. Sexus
Bedeutet die Aussage „Bayern stellt tausend Polizisten ein“, dass Frauen in Uniform keine Chance haben? Hat ein Katzenliebhaber etwas gegen Kater? Sind in der „Verkehrssünderdatei“ in Flensburg nur Männer registriert? Glaubt wer von „Lehrermangel“ spricht, es gebe durchaus genug Lehrerinnen? Gibt es unterweiter...
Authentizität ist alles
„Wie soll ich mich verhalten? Worauf muss ich achten? Können Sie mir noch Tipps zum Vorstellungsgespräch geben?“ Diese Fragen bekomme ich oft gestellt, wenn wir mit einem Kandidaten das Erstgespräch beim Kunden und potentiellen Arbeitgeber vereinbaren. Die Antwort darauf ist eigentlich immer dieselbe:weiter...
Die große „Schwäche“ Ungeduld
Es ist eine der Standardfragen in nahezu jedem Jobinterview. Früher oder später kommt sie - meist nachdem der Bewerber die Gelegenheit hatte, ausführlich seine besonderen Kompetenzen und Erfahrungen, vulgo „Stärken“, darzustellen - die Frage nach den „Schwächen“, oft euphemistisch als „Optimierungspotentiale“ bezeichnet. Dasweiter...
Lösungsansätze für den Fachkräftemangel
Fast wöchentlich hört und liest man über den allgegenwärtigen und zunehmenden Fach- und Führungskräftemangel in Deutschland. Es wird beklagt, dass Wachstumsmöglichkeiten auf der Strecke blieben, dass die Politik nicht genug für die Anwerbung ausländischer Fachkräfte unternehme, und dass das Bildungssystem keine passenden Arbeitskräfteweiter...
Frohe Weihnachten und ein glückliches Jahr 2018
Das gesamte Team der insight – International Management Consultants wünscht allen Klienten, Kandidaten und Kooperationspartnern ein friedvolles Weihnachtsfest und von Gesundheit, Zufriedenheit und beruflichem Erfolg geprägtes Jahr 2018. Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Klienten für ihr Vertrauen und die angenehme, zielorientierteweiter...
Wolfi sucht Chefposten
In der Direktansprache von Fach- und Führungskräften ist Diskretion oberstes Gebot. Da versteht es sich von selbst, dass jegliche vertrauliche Kommunikation zwischen Personalberater und potentiellem Kandidaten – Stellenprofil, Gesprächseinladungen und -bestätigungen, Lebenslauf etc. –nicht über den dienstlichen sondern den privaten eMail-Account des Bewerbersweiter...
Vielfalt und Einfalt
Der 28 jährige Google Mitarbeiter James Damore löste große Aufmerksamkeit durch seine Kritik am Diversity Programm seines Arbeitgebers aus. Er diagnostizierte Bevorzugung von ethnischen Minderheiten und Frauen durch nicht leistungsgerechte Beurteilung in Auswahlverfahren und bei Förderprogrammen. Seine teilweise abenteuerliche Argumentation bescherte ihm denweiter...
Im Endeffekt geht es am Ende des Tages ums Prinzip
Nervosität kann sich auf verschiedenste Art und Weise bemerkbar machen, und niemand wird bezweifeln, dass ein Vorstellungsgespräch beim Bewerber Stress auslösen kann. Der äußert sich dann in roten Flecken im Gesicht, übermäßiger Schweißsekretion, hohem Sprechtempo, ungleichmäßigem Atem oder den übermäßigen Gebrauch von Füllwörternweiter...
Seite:  1  2  3 
Alle Beiträge
Seite:  1  2  3